skip to Main Content

Demenz – Wir stärken Kompetenzen im Land Brandenburg

Das Kompetenzzentrum Demenz hat seine Arbeit in Trägerschaft der Alzheimer Gesellschaft Brandenburg e.V. im Januar 2016 aufgenommen und wird im Rahmen der Pflegeoffensive vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) und den Verbänden der Pflegekassen sowie dem Verband der privaten Krankenversicherung im Land Brandenburg gefördert.

Das Kompetenzzentrum setzt in vier Handlungsfeldern an, um die Möglichkeiten der Hilfe zur Selbsthilfe und Teilhabe auszubauen und zur Kompetenzentwicklung  der Netzwerkpartner (Wohlfahrtsverbände, Dienste, Einrichtungen, Pflegestützpunkte, Beratungsstellen, Verbände, Vereine, privat organisierte Dienste und Einrichtungen, Krankenhäuser, Pflege- und Krankenkassen etc.) sowie der Akteure der Zivilgesellschaft beizutragen.

Ausnahmeregelungen zu Covid 19

Interessante Hinweise für pflegende Angehörige

Infoline: Beratungstelefon für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen

Telefon: 0331 / 27 34 55 99                                                                                                                                                                                                                                                Beratungszeiten: Montag und Freitag, jeweils von 9 – 12 Uhr, Mittwoch, von 14 – 17 Uhr
E-Mail: beratung@alzheimer-brandenburg.de

Ein wichtiger Schwerpunkt liegt in dem Auf- und Ausbau der Angehörigenschulung „Hilfe beim Helfen“ für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz.

Aktuelles

Mitteilungen

Pressemitteilung (PDF-Dokument) zum Beratungstelefon vom 23.04.2020

Corona-Virus: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen brauchen dringend Unterstützung im Alltag

Der Corona-Virus erschwert den Alltag von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen erheblich. Um in der aktuell schwierigen Situation für Menschen mit Demenz da zu sein und den pflegenden Angehörigen Unterstützung anzubieten, haben wir als Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. Selbsthilfe Demenz ein Beratungstelefon geschaltet.

Wichtig ist:

  • Angehörigen von Menschen mit Demenz den Austausch über ihre Situation sowie Anregungen zur Stabilisierung der häuslichen Situation zu ermöglichen.
  • Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen eine Perspektive zu bieten, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergeht.

Beratungstelefon für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen in Zeiten von Corona vor einer besonderen Herausforderung. Mit den zunehmenden Maßnahmen wird die Bevölkerung immer dringender dazu aufgerufen, soziale Kontakte einzuschränken, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und insbesondere ältere und kranke Personen zu schützen. Aufgrund der Einschränkungen sind viele Angebote, die Sie als Angehörige bislang genutzt haben, geschlossen oder auf das unbedingt Notwendige zurückgefahren.
Gerade in dieser aktuell schwierigen Situation möchten wir für Sie erreichbar bleiben und ihnen telefonisch Beistand und Unterstützung für die Bewältigung des Alltages geben.

In unserem PDF-Dokument erhalten Sie 5 Tipps für pflegende Angehörige.

Wichtig: Wenn Sie oder Ihr Angehöriger sich krank fühlen, rufen Sie bitte Ihren Arzt/ihre Ärztin oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 an.

Veranstaltungen

20.01.2021

Moderator/Innenschulung für die Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“

Einladung und Anmeldung folgen in Kürze

26.11.2020, 10.00 bis 13.00 Uhr

7. Tagung „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ am  als Videokonferenz

Einladung und Programm

Datenschutz und Hinweise zur Vorbereitung der Zoom-Konferenz

22.09.2020

5. Fachtag des Kompetenzzentrum Demenz

für das Land Brandenburg mit dem Thema: „Demenz – wir müssen reden!“ als Videoveranstaltung

Alle Workshops des Fachtages finden Sie im Download-Bereich.

________________________________________________________________

Beratungsstellen, Pflegestützpunkte, alltagsunterstützende Angebote

Weiterführende Inhalte sind in Bearbeitung

Mehrgenerationenhäuser, Selbsthilfekontaktstellen

Weiterführende Inhalte sind in Bearbeitung

Ambulante Dienste

Weiterführende Inhalte sind in Bearbeitung

Stationäre Einrichtungen

Weiterführende Inhalte sind in Bearbeitung

Demenz im Krankenhaus

Kommune, Städte, Landkreise

Weiterführende Inhalte sind in Bearbeitung

Downloads und Links

Back To Top