skip to Main Content

„Hilfe beim Helfen“ Angehörigenschulungen im Land Brandenburg

Den Hauptanteil der Unterstützung leisten die Familien von Menschen mit Demenz. Angehörige unterstützen oft rund um die Uhr. Das Kompetenzzentrum Demenz baut deshalb kontinuierlich mit Netzwerkpartnern vor Ort Angehörigenschulungen und Selbsthilfeangebote aus.

Die Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ bietet sehr gut die Möglichkeit, pflegende Angehörige umfangreich zu informieren und Unterstützung zu vermitteln.

Durch die vertrauensvolle Beziehung, die sich im Verlauf der Schulungsreihe bildet, lassen sich die individuellen Belastungen viel leichter besprechen. Auch den Austausch untereinander, erleben Angehörigen als sehr wertvoll. Das stärkt und ermutigt sie neue Wege auszuprobieren. Die Schulungsreihe besteht aus acht Modulen, die aufeinander abgestimmt sind.

Fortwährend werden die Schulungsreihen durch die Pandemie und die aktuell geltende SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg beeinflusst.

Für die Schulungsreihen gelten folgende Regelungen:

-Teilnahme nur nach telefonischer Anmeldung möglich

-Der Veranstalter ist verpflichtet die Kontaktdaten der Teilnehmenden zu erheben, aufzubewahren und diese auf Verlangen dem Gesundheitsamt vorzulegen

-Der Veranstalter sorgt dafür, dass die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Je nach Größe des Veranstaltungsraumes kann es daher sein, dass die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss.

2021

In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern und mit finanzieller Unterstützung durch die BARMER bieten wir in Brandenburg folgende Kurse an:

Online-Schulung für interessierte Brandenburger, 16.06. bis 04.08.2021

Infos zum Kurs

Fürstenwalde, Online-Schulung, 23.06. bis 18.08.2021

Infos zum Kurs

Hennigsdorf, 03.09. bis 05.11.2021

Infos zum Kurs

Potsdam, 25.08. bis 13.10.2021

Infos zum Kurs

Königs Wusterhausen, 16.09. bis 04.11.2021

Infos zum Kurs

Rathenow, 17.09. bis 05.11.2021

Infos zum Kurs

Back To Top